Freiwillige Feuerwehr Stadt Heinsberg
Freiwillige Feuerwehr Stadt Heinsberg

Informations-und Kommunikationseinheit 

Die I&K-Einheit (Informations-und Kommunikationseinheit) der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Heinsberg hat primär die Aufgabe, den Einsatzleiter bei einer größeren Schadenslage (Mittelbrand, Großbrand, Verkehrsunfall oder MANV-Einsätzen (Massenanfall von verletzten Personen) entsprechend der Feuerwehr Dienstvorschrift 100 "Führung und Leitung im Einsatz" zu unterstützen. 

Bei größeren Einsatzlagen wird am sogenannten ELW (Einsatzleitwagen) auch die Zentrale Atemschutzüberwachung eingerichtet. Der ELW ist die Schnittstelle zwischen Einsatzleiter und der Kreisleitstelle in Erkelenz. Über Funk steht der ELW im ständigen Kontakt zur Leitstelle. Rückmeldungen bei Einsätzen, aber auch das Anfordern von weiteren Kräften wird durch die Einheit übernommen und entlastet den Einsatzleiter vor Ort. Jedoch können auch wichtige Informationen bei Leitstelle abgefragt werden. Ein Beispiel: Die aktuelle Wetterlage und die Windgeschwindigkeit. Solche Informationen sind bei Einsätzen mit gefährlichen Stoffen und Gütern (GSG) sehr wichtig und können zum warnen der Bevölkerung genutzt werden.

 

Die I&K-Einheit besteht aus Mitgliedern der einzelnen Löscheinheiten im Stadtgebiet Heinsberg. Im Jahr 2005 wurde für die Einheit ein neues Fahrzeug angeschafft. Auf dem Fahrgestell eines Mercedes Benz (Sprinter) 313 CDI führte die Firma BINZ die Ausstattung und Gerätschaften aus.

 

Funkrufname HSB / ELW 1

Freiwillige Feuerwehr Heinsberg

Unterbrucher Straße 55

02452/3586

 

52525 Heinsberg

www.feuerwehr-heinsberg.de

 

webmaster@feuerwehr-heinsberg.de