Freiwillige Feuerwehr Stadt Heinsberg
Freiwillige Feuerwehr Stadt Heinsberg

LE Heinsberg

Führungskräfte

 

       Einheitsführer BI Marcel Nießen
Stv. Einheitsführer BM Dennis Mevissen

In der Wache der Feuerwehr Stadt Heinsberg sind auch die Räumlichkeiten der Löscheinheit Heinsberg untergebracht. Neben einem großem Schulungsraum, Werkstatt, Fahrzeugstellplätzen, Büro, Kleiderkamer, Sanitäreinrichtungen befindet sich auch der Aufenthaltsraum "zum Feuerlöscher" in der Wache. Die Wache verfügt über neun Fahrzeugstellplätze.

 

 

 

Auch die Einsatzfahrzeuge der Stadt Heinsberg, z.B. der Einsatzleitwagen der Informations-und Kommunikationseinheit sind hier untergebracht. 

Im Jahr 2015 erhielt die Löscheinheit Heinsberg eine neue Drehleiter (DLA(K) 23/12 auf dem Fahrgestell Mercedes Benz Atego 1529 F. Der Aufbau stammt von der Firma Magirus. Priamär dient das Fahrzeug zur Menschenrettung. Zahlreiche Gerätschaften zur Brandbekämpfung und Menschenrettung sind auf dem Fahrzeug verlasstet. Funkrufname HSB / 61 DLK23

Das LF 8/6 stammt aus dem Jahr 1993. Das Fahrzeug ist ein Mercedes Benz LN2 917 AF, der Aufbau stammt von der Firma Schlingmann. Primär wird das Fahrzeug zur Brandbekämpfung eingesetzt. Der Wassertank hat ein Volumen von 600 Liter. Auch kleine technische Hilfeleistungen können mit dem Fahrzeug abgearbeitet werden. 

Funkrufname HSB / 61 LF10

 

Im Jahr 2014 wurde das alte TLF 24/50 ausgemustert und durch ein neues, modernen und zeitgemäßes TLF 4000 ersetzt. Das Fahrzeuggestellt stammt von der Firma MAN (TGM 18.340 4x4 BB). Der Aufbau stammt von der Firma Rosenbauer. Primär wird das Fahrzeug bei der Brandbekämpfung eingesetzt. Die "Wasserkuh" hat  4600 Litern Wasser und 500 Liter Schaummitel im Tank.

 

Auf dem Dach befindet sich ein festverbauter Monitor vom Typ Rosenbauer RM 24 M.

Die Besatzung ist 1:5. Es können auch kleiner technische Hilfeleistungen abgearbeitet werden. Die Pumpenleistung beträgt 3000 Liter pro Minute und erreicht einen Druck, von 10 bar.

 

Funkrufname HSB / 61 TLF 4000

Der RW 1 stammt aus dem Jahr 1990. Auf dem Fahrgestell eines Mercedes Benz Unimog U 1300 L wurde der Aufbau von der Firma Schlingmann ausgeführt. Primär wird das Fahrzeug bei technischen Hilfeleistungen eingesetzt. Durch das Fahrgestell ist das Fahrzeug sehr gut im Gelände einsetztbar. Besatzung 1:2. 

 

Funkrufname HSB / 61 RW1

 

 

Im Jahr 2017 erhielt die Löscheinheit Heinsberg ein neues Mannschaftstransportfahrzeug. Das Fahrzeug dient primär zum Transport von Personal. Ein Bild wird nachgetragen!

 

Funkrufname HSB / 61 MTF

 

 

Die Räumlichkeiten der Löscheinheit Heinsberg sind in der Feuerwache an der Unterbrucher Straße 55 untergebracht.

Weitere Informationen findet ihr auf der Homepage der Löscheinheit Heinsberg

www.feuerwehr-heinsberg.com

Freiwillige Feuerwehr Heinsberg

Unterbrucher Straße 55

02452/3586

 

52525 Heinsberg

www.feuerwehr-heinsberg.de

 

webmaster@feuerwehr-heinsberg.de